holly-berries_edited.png
Wie kam es zu diesem Projekt? Gedanken unserer Chorleiterin
holly-berries.webp

Die Tatsache, dass derzeit kein gemeinsames Singen möglich ist, machte Jeannine sehr traurig. Dann kam ihr die Idee, einen virtuellen Chor zu starten, bei dem Jede und Jeder mitmachen könne, ganz egal, wo die Person sich gerade befinde. Gedacht -getan! Der Wunsch wurde mit Viktor vom TSB besprochen, der sofort seine Hilfe anbot.

Es war ein viel größeres Unterfangen, als sie es sich anfangs vorgestellt hatte, doch jetzt ist es geschafft und erfüllt unsere Chorleiterin mit großer Zufriedenheit!

- UND WIR SINGEN DOCH - DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTSLIED -